30 MINUTES

Wir haben uns auf dem „Hurricane Festival“ 2014 kennengelernt. Jeder von uns war davor schon in Schulbands oder anderen Formationen unterwegs und hat Erfahrungen gesammelt und diese mitgebracht. Dementsprechend konnte man sich gut aufeinander einstellen und war das Zusammenspiel mit anderen Musikern gewohnt.

 

Unser ungewöhnlicher Bandname ist entstanden, als wir als Straßenmusiker in Hannover unterwegs waren. Laut Ordnungsamt darf man nur 30 Minuten an einem Ort Musik machen, was wir in unserer Euphorie aber weit überschritten hatten. Irgendwann hat eine sehr interessierte Zuhörerin gefragt, wie wir denn heißen, weil sie uns gerne für ihren Geburtstag buchen wollte. Spontan kam dann dieser Name – 30 Minuten, also 30 Minutes – zustande.

 

Wir haben auch schon Wettbewerbserfahrungen gemacht, so beim Wettbewerb "Blasheim sucht den Superstar" und professionelle Studioaufnahmen gewonnen. Viele öffentliche Veranstaltungen folgten, auf denen wir aufgetreten sind. Ganz besonders für alle waren aber sicher die Auftritte im „Great Britain Club“ in Minden, in dem immer eine ganz tolle Atmosphäre aufkommt.

 

Wir haben erfahren, dass Musik unglaublich stark verbindet!

Die Menschen die z.B. in einem Halbkreis mitten in der Innenstadt um uns herum stehen bleiben, sind so grundverschieden und doch vereint sie ein Interesse, der Musik zu lauschen.

Ob sie zum Shoppen, Kaffee trinken oder Bummeln in der Stadt sind, die Zeit, die sie uns schenken, ist das größte Kompliment, das sie uns machen können.

 

Mit dem Sieg des City Talents 2017 starten wir in unsere Eigene Albumproduktion und rocken die Bühnen NRW´s

© 2016 DJ INZÖLMI ENTERTAINMENT