DENISE SOCACIU

Denise Wurzeln liegen in Transilvanien; sie wurde am 1.1.1997 in Fürth geboren.

Sie singt bereits, seitdem sie sprechen und denken kann und dies mit großer Leidenschaft.

Diese liegt wohl in der Familie, denn nicht nur ihre Schwester sang ihr gerne vor, auch ihre Eltern hatten einst eine Band.

 

Doch erst im Alter von 15 Jahren kam es zu ihrem ersten Auftritt, denn vorher sang sie nur sehr schüchtern vor Familie und Freunden.

Mit dem ersten Auftritt, der sich bei einem Schulprojekt im Ratsgymnasium Minden ergab, folgten sehr bald viele weitere.

Sie sang sowohl auf Hochzeiten und Trauerfeiern als auch bei den Benefizgalen, die sie mit der Schülervertretung organisierte. Auch Varieté Abende am Ratsgymnasium oder auf dem Abigottesdienst der Schule hatte sie Auftritte.

 

Aber auch Tanzaufführungen förderten das Bühnenbewusstsein der Schülerin. Denn neben dem Singen fand sie schon von klein auf die Freunde am Tanzen. So waren ca. vier Jahre Ballettausbildung und JazzDance Erfahrung Anlass, sich den Projekten der Community Dance Company „Unterwasser Oase", „Die Schöpfung" und „TanzTanz" dem Ensemble des Ratsgymnasiums anzuschließen.

 

Eine andere Seite der Musik lernte sie 2013 in ihrem sechswöchigen Praktikum bei dem Radiosender Leinehertz in Hannover kennen. Dort führte sie nicht nur Interviews mit verschiedenen Musikern, sondern konnte eigene Beiträge schreiben und einsprechen. Ebenso moderierte die damals 16-jährige sowohl Wetter- und Verkehrshinweise, aber auch eigene Sendungen.

 

Weitere wichtige Erfahrungen konnte Denise in den eineinhalb Jahren Gesangsunterricht bei Pit Witt an der Musikschule Minden sammeln.

Dank ihm waren unter anderem Auftritte bei der Veranstaltung „Soul Kitchen" im Jazz Club oder im Kaufhaus Hagemeyer Minden möglich.

Es gab auch gemeinsame Auftritte mit ihrem Schulkollegen Henrik von der Emde, der zahlreiche Songs für die junge Sängerin komponierte, und seinem Klavierlehrer Benjamin Sazewa. Mit Benjamin Sazewas Chor aus Minden-Hahlen folgten feierliche Weihnachtskonzerte im Bürgerzentrum und im Autohaus Kleinemeyer.

 

Nachdem die Schülerin vor zwei Jahren bei dem Wettbewerb „Bad Iburg sucht den Teenie-Star" eine professionelle Gesangsaufnahme gewonnen hatte, ist der Wettbewerb „City Talent“ ihr nächstes Ziel bei dem sie den dritten Platz der zweiten Staffel erreichte

© 2016 DJ INZÖLMI ENTERTAINMENT